Events, News-INFO, Politik, Uncategorized

Vollausstattung für Steinmeier

BACK
NEXT

Der Bundespräsident, Vollausstattung

Steinmeier.Bundespraesident.Residenz. Bellvue

Amtssitz des Bundespräsidenten “Schloss Bellevue”

Unglaubliche Sozial-Leistungen und Absicherungen, sozusagen “lebenslange Vollausstattung” ab der ersten Sekunde ausgesorgt für immer mit 100% Rente ohne jeden Abzug, im Gegenteil.

Wußtest Du: Der Bundespräsident bekommt seinen Lohn, in voller Höhe auch wenn Er nur 1 Tag im Amt war und das für immer, sogar wenige Sekunden genügen.

Steinmeier.Bundespraesident

Pic by Pixabay

Der Bundespräsident, Frank Walter-Steinmeier, hat in Deutschland das höchste politische Amt inne. Jedoch muss das sein das Er auch nach dem Bundespräsidenten-Amt seine vollen Bezüge sofort, nicht erst im “Renten-Alter” und NOCH VIELES MEHR erhält?

In einem Bericht des Bundesrechnungshofes wird von praktischer “lebenslanger Vollausstattung” gesprochen>>>Klick. So kosten die Büros der “Altpräsidenten” weit über 3 Millionen Euro pro Jahr und dabei sind die Präsidenten nur 2,6 Tage, zudem privat, pro Monat durchschnittlich anwesend. Auch viel zu groß bemessen mit fast 290 Quadratmeter ist eines dieser vorhanden Büros der “alten Bundespräsidenten” ( Joachim Gauck, Christian Wulff und Horst Köhler).

reichstag-berlin-bundeskanzler

Sitz des Bundestages im Reichstag-Gebäude

Der Bundesrechnungshof kritisiert weiterhin auch die Ausstattung der früheren Bundespräsidenten. In einem 44 Seiten umfassenden Prüfbericht kritisiere die Behörde, bei den Ex-Staatsoberhäuptern habe sich ein Automatismus “lebenslanger Vollausstattung” entwickelt, zitiert die “Bild”-Zeitung unter Berufung auf den Prüfbericht, der ihr vorliege.

Dazu Bericht bei GMX>>>Klick

Bericht in der “Welt.de”, mit Video>>>Klick

 

Die vollen Bezüge werden immer gezahlt

Selbst wenn der Bundespräsident nur 1-Tag im Amt gewesen ist (rein theoretisch angenommen) und aus politischen oder gesundheitlichen Gründen das Amt beendet wird, dies war bisher immer der Fall. Zudem erhält der Bundespräsident, genau wie alle anderen Politiker, SOFORT sein Ruhegehalt nach Beendigung des Amtes.

 

Was die Bundespräsidenten jedes Jahr bekommen, immer wieder:Geld Bundespraesident

236 000,- EURO Gehalt und auch Rente (Pension) auf Lebenszeit ungekürzt

78 000,- EURO Aufwandsentschädigung

362 000,- EURO Ebenfalls auf Lebenszeit für Büroräume,  eine Büroleitung, einem Referenten und Sekretärin dazu Dienstwagen mit Chauffeur (Chef-Fahrer).

Macht zusammen im Jahr 676 000,- EURO oder pro Monat  56333,-EURO, dazu kommen sämtliche Aufwendungen zum Personenschutz (Bodyguards) und auf Lebenszeit ein Büro (ein sehr GROSSES) kostenfrei im Bundespräsidialamt (Laut einem Prüfbericht des Bundesrechnungshofes >>>Klick kostet dies bei einem der momentan vorhandenem Büros, eines Alt-Bundeskanzlers, ca. 2,3 Millionen Euro pro Jahr).

 

Geldbörse von 30-Millionen

Der jährliche Etat, das verfügbare Geld des Bundespräsidialamtes, beträgt 30 000 000, – EURO (30 Millionen) pro Jahr-finanziert von den Bürgern Deutschlands, dem eigentlichem Staat, aus Steuergeldern.

 

UpDate  vom 22.März 2019: Die Politiker haben es eingesehen
update info neu

Es geht zuende mit “Made im Speck” sein, Bericht über Kürzungen der Leistungen für Bundespräsident und Bundeskanzler bei GMX>>>Klick

Möchtest Du auch so ein tolles Amt haben mit ewiger 100Prozent Rente?

Diskutiere unten ⇓⇓⇓

 

Noch mehr INFO>>>Bundespraesident-Komentar-NVwZ-Extra
Abhandlung Bundespräsidenten>>>Bundespräsident-Bundesversammlung-Bundestags

|Home|

bundesministerium-wirtschaft-technologie-berlin

Protect by INITIATIVE-S zur Verbesserung der Sicherheit mitITSicherheit in der Wirtschaft
BACK
NEXT

LOVE-Beauty

1 Comment

Ellen

Hey There. I discovered your blog using msn. This is a very neatly
written article. I will make sure to bookmark it and come back to learn more of your useful information. Thanks for the post.
I’ll definitely comeback.

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.